Awards Background
Imagefilm Background
Zitat EuPD Background
Zitat ias Background
Ambassadors Background

Newsletter Mai

Der Arbeitsmarkt entwickelt sich kontinuierlich und immer schneller weiter. Die Herausforderungen an die Unternehmen werden zunehmend anspruchsvoller. Gründe dafür sind die konjunkturelle Lage, Globalisierung, der demographische Wandel und neue technologische Entwicklungen – Stichwort: Digitalisierung. Um trotzdem als Unternehmen wettbewerbsfähig zu bleiben und sich am Markt behaupten zu können, werden qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter benötigt. Neben der beruflichen Eignung sind Anpassungsfähigkeit, Engagement und Innovation wünschenswert. Wo Mitarbeiter noch Weiterbildungsbedarf haben, ist es an den Unternehmen, ein der Mitarbeitertypologie gerechtes Setting zu bieten und die Belegschaft fachlich und persönlich weiterzuentwickeln.

Hier begegnen Unternehmen einer weiteren Herausforderung – dem Fachkräftemangel. Laut dem DIHK Arbeitsmarktreport 2018 ist das größte Geschäftsrisiko für 60 Prozent der deutschen Betriebe der Fachkräftemangel. 2016 betrug diese Quote noch 16 Prozent. Zudem könnten, laut Hochrechnungen, ca. 1.6 Millionen Stellen in Deutschland nicht besetzt werden. Wie kann man die besten Mitarbeiter für sich gewinnen? Wie schafft man es diese langfristig an das Unternehmen zu binden? Was sind die Wünsche der Nachwuchskräfte? Wie lässt sich die Arbeitgeberattraktivität steigern?

Die Wünsche und Bedürfnisse der nachfolgenden Generation haben sich im Vergleich zu früheren Generationen verändert. Gesundheit am Arbeitsplatz, Entwicklungsmöglichkeiten des eigenen Potentials und ein angenehmes Arbeitsumfeld werden als immer wichtiger wahrgenommen. 

Es wird also deutlich: um die wichtigste Ressource des Unternehmens nachhaltig und ganzheitlich zu fördern, nämlich die Mitarbeiter selbst, reicht ein betriebliches Gesundheitsmanagement nicht mehr aus. Die Leistungsfähigkeit und somit auch die Gesundheit der Belegschaft muss auf allen Ebenen eines Unternehmens und bei allen Entscheidungen, die getroffen werden, Berücksichtigung finden. Ein solches nachhaltiges Corporate Health Management durchdringt daher wie ein roter Faden alle strategischen Management-Bereiche eines Unternehmens, beginnend bei der Geschäftsleitung über die Personal- und Marketingabteilung sowie die jeweiligen Führungskräfte und erreicht somit als fester Bestandteil der Unternehmenskultur jeden einzelnen Mitarbeiter. 

Begeben Sie sich jetzt auf die Reise. Planen Sie mit der Erfahrung von gestern und sichern Sie sich die Nachwuchskräfte von heute und morgen. 

Viel Erfolg bei der Umsetzung und viel Spaß bei der Lektüre! 

Newsletter hier komplett online lesen»

EuPD Research Sustainable Management
Handelsblatt
ias-Gruppe
ok

Wenn Sie diese Seite weiterhin verwenden, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, wie sie in unseren Cookie-Richtlinien beschrieben ist. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit verwalten, jedoch benötigt unsere Seite Cookies, um sachgemäß funktionieren zu können. Es kann vorkommen, dass Sie ohne Cookies nicht in der Lage sein werden, bestimmte Inhalte aufzurufen oder andere Funktionen zu nutzen.

Datenschutz