Awards Background
Imagefilm Background
Zitat EuPD Background
Zitat ias Background
Ambassadors Background

Programm Workshops 2017 | 5. Dezember

11:00 bis 17:00 Uhr

Workshops

HINWEIS: Die Workshops sind dieses Jahr bereits alle ausgebucht!

Workshoprunde 1: 11:00-12:30 Uhr

Workshop 1A
AUSGEBUCHT!

Startet um 11:15 Uhr!!!

Wettbewerbsfähig in der Arbeitswelt 4.0.:
In Zeiten permanenter Veränderungen sind  Organisationen gefordert, sich zugleich flexibel und stabil aufzustellen. Wie kann dieser scheinbare Widerspruch gelingen? (ausgerichtet von der ias Gruppe)

Workshop-Inhalt

Workshop-Inhalt

Immer schneller dreht sich in den Unternehmen das Karussell der Innovationen, Produktlebenszyklen und Geschäftsmodelle. Die Anforderungen an Mitarbeiter und Organisationen sind hoch.
Wie die aktuelle Studie der ias-Gruppe ergab, spüren 80 % der Mitarbeiter und Führungskräfte gegenwärtig einen starken bis sehr starken Veränderungsdruck. Die Fähigkeit des Einzelnen mit Veränderungen umzugehen, ist  eng daran  geknüpft,  inwieweit jeder bereit ist, sich selbst zu verändern und  weiterzuentwickeln. Die Unternehmen sind gefordert, Strukturen und Prozesse bereitzustellen, die ihren Mitarbeitern ein flexibles Arbeiten ermöglichen. Allem voran müssen sie ihre Beschäftigten dabei unterstützen, in der bewegten Arbeitswelt gesund und leistungsfähig zu bleiben.

Fragestellungen:
Bereit für Arbeit 4.0 -  Wie lassen sich Lern- und Anpassungsfähigkeit gezielt fördern?
Demografischer Wandel als Chance – Wie kann Generationenvielfalt die organisationale Resilienz stärken?

Ziel:
Die Anwendbarkeit des ias Konzepts auf konkrete, drängende Fragestellungen  der Unternehmen sowie Lösungen/Best Practice aus Unternehmen dazu wird diskutiert („Aus der Praxis für die Praxis“)

Gestaltung des WS:
Kurzer Impuls des Referenten, Vorstellung der Leitfragen, Bearbeitung in zwei bis vier Gruppen (je nach TN-Zahl) , Vorstellung/Zusammenführung/Spiegelung der Gruppenergebnisse am Thema des Workshops.

Workshop-Leiter

Workshop-Leiter

Thomas Schneberger, Geschäftsführer, ias Unternehmensberatung GmbH

Thomas Schneberger, Geschäftsführer, ias Unternehmensberatung GmbH

Thomas Schneberger, Geschäftsführer der ias Unternehmensberatung, ist seit vielen Jahren als erfahrener Leiter von Organisationseinheiten sowie als Projektmanager und Unternehmensberater in Unternehmen verschiedener Branchen tätig. Mehr als zehn Jahre davon übernahm er internationale Verantwortung. Der Diplom-Kaufmann und Diplom-Informatiker hatte Positionen als Leiter IT-/Organisationsentwicklung, als Partner einer Managementberatung sowie als Leiter des Betrieblichen Gesundheitsmanagements eines DAX-30-Konzerns inne.
Seine Schwerpunktthemen liegen in den Bereichen Betriebliches Gesundheitsmanagement, Strategie- und Organisationsentwicklung, Veränderungsmanagement und Informationsmanagement.

Workshop 1B
AUSGEBUCHT!

Leistungsfähigkeit sicherstellen mit RELIEF by SCHEELEN® – Prävention im digitalen Zeitalter (ausgerichtet von der SCHEELEN® AG)

Workshop-Inhalt

Workshop-Inhalt

Die Digitalisierung führt zu erheblichen Veränderungen in den Geschäftsmodellen und Abläufen in Unternehmen. Mitarbeiter und Führungskräfte sind in vielfältiger Weise von diesen Veränderungen betroffen. Mit RELIEF messen wir ganzheitlich die Sinnhaftigkeit, die Motivation und das Engagement bei der Arbeit und widmen uns mit dem ganzheitlichen Ansatz u.a. den Ressourcen und Resilienzfaktoren von Mitarbeitern und erfüllen hiermit gleichzeitig den §5 der psychischen Gefährdungsbeurteilung.

Workshop-Leiter

Workshop-Leiter

Frank M. Scheelen Vorstandvorsitzender, SCHEELEN® AG – Institut für Managementberatung und Diagnostik

Frank M. Scheelen, Vorstandsvorsitzender, SCHEELEN® AG – Institut für Managementberatung und Diagnostik

Frank M. Scheelen ist erfolgreicher Unternehmer, mehrfach ausgezeichneter Speaker und renommierter Fachbuchautor – in über 20 Jahren hat er unter dem Leitbild „Wir fördern menschliches und unternehmerisches Wachstum“ 6 Firmen mit Niederlassungen im In- und Ausland aufgebaut, die er als CEO strategisch führt. Er ist als Vordenker und Experte für Kompetenz- und Potentialmessung sehr geschätzt, in seinen motivierenden Vorträgen spricht er über Leadership und Kompetenzmanagement in der Praxis.

Workshop 1C
AUSGEBUCHT!

Mit Power in die VUCA-Welt - BGM in Zeiten des digitalen Wandels (ausgerichtet von proFit)

Workshop-Inhalt

Workshop-Inhalt

Die digitale Welt hält in allen Bereichen des Lebens Einzug und beeinflusst die Art, wie wir leben und wie wir arbeiten. Computer und Smartphone sind zum täglichen Begleiter geworden und lassen die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben verschwimmen. Körperliche Belastungen verlieren, psychische Belastungen dagegen gewinnen an Bedeutung. Gesundheit ist eine gemeinsame Aufgabe von Unternehmen und Belegschaft; beide zusammenzubringen ist die große Kunst. Wie kann ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) für das Thema sensibilisieren? Und mit welchen innovativen Maßnahmen erreichen wir die Richtigen?

Nach einem Kurzvortag werden wir in einem World-Café gemeinsam mit den Workshop-Teilnehmern Lösungen diskutieren und erarbeiten.

Workshop-Leiter

Workshop-Leiter

Christina Redeker Personalmarketing Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Wido Wittmann, Geschäftsführer, proFIT GmbH – fit statt fertig -

Christina Redeker, Personalmarketing, Deutsche Apotheker- und Ärztebank

Christina Redeker arbeitet seit 2013 bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (apoBank). Die Diplom-Pädagogin ist für das Personalmarketing und das Betriebliche Gesundheitsmanagement des Bankhauses mit rund 2.600 Mitarbeitern verantwortlich. Redeker kommt von der Nassauischen Sparkasse in Wiesbaden, wo sie sich in verschiedenen Funktionen im Vorstandsstab, Personalmarketing und als Leiterin Interne Kommunikation engagiert hat.

Wido Wittmann, Geschäftsführer, proFIT GmbH – fit statt fertig -

Wido Wittmann ist Geschäftsführer der proFIT GmbH, einer Tochter der procuratio-Gruppe mit 1300 Mitarbeitern. Der Betriebswirt hat mit seinem Team ein Portal entwickelt, das basierend auf einem steuerbegünstigten Gutscheinsystem den Mitarbeitern ein breites Spektrum an Gesundheits- und Sportdienstleistungen zugänglich macht, bundesweit.

12:00 bis 13:00 Uhr

Mittagssnack und Besuch der Ausstellung

Workshoprunde 2: 13:00-14:30 Uhr

Workshop 2A
AUSGEBUCHT!

Wie geht BGM? - Die Pöyry Deutschland GmbH stellt sich vor - ein bundesweites Unternehmen 

(ausgerichtet von der Techniker Krankenkasse)

Workshop-Inhalt

Workshop-Inhalt

In dem Workshop stellen Frau Kölb-Adam (Gesundheitsmanagerin, Pöyry Deutschland GmbH) und Frau Petra Dann (Beraterin Betriebliches Gesundheitsmanagement, Techniker Krankenkasse) den Weg zu einem ganzheitlichen und nachhaltigen Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) vor.
Wie kann ein einheitlicher Prozess für BGM in verschiedenen Standorten implementiert werden? Dieser Frage gehen beide Referentinnen nach und stellen ihre Erfahrungen dar.
Besonders interessant ist hierbei die Heranbildung der Multiplikatoren. Zentral wird die Frage erörtert, wie es gelungen ist, das BGM umzusetzen und  in welchen Prozessphasen des Lernzyklus sich welche Herausforderungen stellten.
Der Workshop wird neben einem kurzen Input, besonders  auf den Dialog zwischen den Referentinnen und TeilnehmerInnen fokussiert sein.

Workshop-Leiter

Workshop-Leiter

Susanne Kölb-Adam, Betriebliche Gesundheitsmanagerin, Pöyry Deutschland GmbH, Mannheim
Petra Dann, Beraterin Betriebliches Gesundheitsmanagement, TK Marktregion Südwest, Heidelberg

Susanne Kölb-Adam, Betriebliche Gesundheitsmanagerin, Pöyry Deutschland GmbH, Mannheim

Susanne Kölb-Adam ist seit 2013 für die Gesundheitsthemen der Pöyry Deutschland GmbH zuständig.
Pöyry ist ein internationales Consulting- und Engineering-Unternehmen, dass in Deutschland seine Kunden in den Bereichen Energie, Industrie, Verkehr, Hoch- und Städtebau, Wasser und Umwelt unterstützt. An 17 Standorten sind aktuell 550 Mitarbeiter beschäftigt.
Das Thema Gesundheit hat durch BGF- Maßnahmen und Sportaktionen seit 2013 bei Pöyry einen immer größeren Stellenwert erlangt. Um die Einzelmaßnahmen in ein systematisches BGM umzusetzen, wurde ab 2014 ein Kooperationsvertrag mit der Techniker Krankenkasse geschlossen und eine eigene Stelle für BGM geschaffen. Dafür hat sich Frau Kölb-Adam in mehreren Lehrgängen, u.a. Fachkraft für BGM, Ergonomie und psychische Gesundheit, weitergebildet und schloss letztes Jahr im Mai Ihre Ausbildung zur BGM- Managerin erfolgreich ab. Die Dipl.-Geographin, die schon seit 2004 für Pöyry tätig ist hat gemeinsam mit der Techniker Krankenkasse und 17 Standort - Multiplikatoren, ein nachhaltiges Betriebliches Gesundheitsmanagement bei der Pöyry Deutschland eingeführt.

Petra Dann, Beraterin Betriebliches Gesundheitsmanagement, TK-Marktregion Südwest, Heidelberg

Petra Dann Sportwissenschaftlerin M.A., systemischer Coach & Beraterin, Beraterin Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) seit Februar 2001 in der TK.
Frau Petra Dann ist für die TK-Prozessberatung bei der Einführung sowie Weiterentwicklung eines ganzheitlichen und nachhaltigen Betrieblichen Gesundheitsmanagement in den Firmen der TK zuständig. D.h. sie begleitet die Firmen in einem BGM-Projekt über 2 - 3 Jahre von Beginn an bei der Etablierung von Strukturen, über Analysen zur Maßnahmenentwicklung und -umsetzung bis zur Evaluation.

Moderation: Dr. Brigitte Steinke, Fachreferentin Gesundheitsmanagement, Techniker Krankenkasse

Workshop 2B
AUSGEBUCHT!

Marktwirtschaftliches BGM – ein Denkanstoß für unternehmenstaugliches Gesundheitsmanagement (ausgerichtet von der VIP-Training Variable Individuelle Prävention GmbH)

Workshop-Inhalt

Workshop-Inhalt

Stimmen unsere heutigen Erkenntnisse zum Gesundheitsmanagement eigentlich mit den zukünftigen Anforderungen überein? Ist das, was wir über die diversen Modelle und Strukturen lesen, eigentlich auch schon jemals in der Praxis geschehen? Vielmehr noch, was sind eigentlich die Herausforderungen und Anforderungen von Vorständen, Geschäftsführern, COO’s und Controllern an das Gesundheitsmanagement?

Bastian Schmidtbleicher berichtet über seine best-practice Erfahrungen aus der Betreuung von über 170 Unternehmen und wie sich die Dogmen des BGM in naher Zukunft wandeln müssen. Anhand eines Modells zum strukturierten Aufbau und dauerhaftem Betrieb eines BGM’s wird aufgezeigt, wie sich die top Themen des Gesundheitsmanagement – Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Kennzahlen, Ergebnisse und Prozesse auch in Verbindung von Leistungen aus dem Präventionsgesetz in das Gesundheitsmanagement integrieren lassen. Es erwartet Sie ein praxisorientierter Workshop in dem nicht nur dargestellt, sondern auch diskutiert werden soll. In der folge sind Sie in der Lage Ihr BGM auf einen marktwirtschaftlichen Ansatz umzustellen.

Eine Kurzvorstellung der Inhalte als erstes Appetit-Häppchen finden Sie auf Facebook. 

Workshop-Leiter

Workshop-Leiter

Bastian Schmidtbleicher

Bastian Schmidtbleicher, Geschäftsführer VIP-Training Variable Individuelle Prävention GmbH

Bastian Schmidtbleicher ist Diplom-Sportwissenschaftler sowie Geschäftsführer und Gründer von VIP-Training Variable Individuelle Prävention GmbH. Gemessen an Mitarbeiteranzahl, den 30 Standorten und dem reinen Fokus auf BGM und BGF ist das 2006 gegründete Unternehmen heute Marktführer in Deutschland.
Bastian Schmidtbleicher hat in seiner über 10 jährigen Erfahrung über 170 Unternehmen im BGM begleitet, hält verschiedene Beratungsmandante und verfolgt das Ziel, mit VIP-Training "echte" bundesweite Dienstleistung als "Alles aus einer Hand-Dienstleister" zu erbringen. Er ist Autor diverser Publikationen und hat mit den Projekten Ansprechpartner Gesundheit und integriertes betriebliches Gesundheitsmanagement zwei einzigartige Lösungen im betrieblichen Gesundheitsmanagement erfolgreich etabliert. Die über 40 fest angestellten Gesundheitsmanager und rund 480 Experten im unternehmenseigenen Netzwerk teilen und realisieren dieses Ziel jeden Tag ein Stückchen mehr.
Sein aktueller Interessensschwerpunkt fokussiert sich auf die Entwicklung des Ansatzes "marktwirtschaftlichen BGM" und die Etablierung von teildigitalisierten Ansätzen im BGM.
Mehr Über Bastian Schmidtbleicher beziehungsweise VIP-Training erfahren am Thema Interessierte im Internet unter www.vip-konzept.de.

Workshop 2C
AUSGEBUCHT!

Gelassen bleiben im Affenzirkus – So steuern Sie Ihren Stress (ausgerichtet von Weight Watchers At Work)

Workshop-Inhalt

Workshop-Inhalt

Die zunehmende Schnelligkeit unser Lebens- und Arbeitswelt bringen unser steinzeitliches Säugetiergehirn an seine Grenzen. Wir fühlen uns getrieben, werden unzufrieden und sind „gestresst“ von dem Gefühl des „Ich MUSS noch etwas schaffen“. Gewinnen Sie mit einfachen Techniken ein Mehr an Ruhe und Gelassenheit im täglichen Affenzirkus.

Martin Morgenstern führt Sie ein in eine handfeste Stresssteuerung, die Sie problemlos in Ihren Alltag integrieren können und die dazu auch noch Spaß macht. Erfahren Sie, wie Sie in wenigen Wochen zu einem gelassenen Gewinner Ihres Lebens werden.

Erfahren Sie, wie Sie in wenigen Wochen zu einem gelassenen Gewinner Ihres Lebens werden, und wie gesunde Ernährung dazu einen Beitrag leisten kann.

Workshop-Leiter

Workshop-Leiter

Dr. Martin Christian Morgenstern, sponsored by Weight Watchers At Work

Dr. Martin Christian Morgenstern, sponsored by Weight Watchers At Work

Dr. Martin Christian Morgenstern ist Verhaltensforscher und Evolutionspsychologe. Als Experte für Mentale Stärke, Persönlichkeitsentwicklung, Motivation und Stressmanagement berät, coacht und trainiert er seit über 10 Jahren Fach- und Führungskräfte, Politiker, Unternehmer und Berufssportler.
Auch ist er Mitbegründer der Deutschen Gesellschaft für Stressmanagement und lehrt an renommierten Fachhochschulen. Seine Qualifikationen beinhalten ein abgeschlossenes Studium in Wirtschaftsrecht, ein abgeschlossenes Promotionsstudium in angewandter Psychologie sowie Zusatzausbildungen in Kommunikation, Mentaltraining, Verhaltensmodifikation und Changemanagement.
Sämtliche seiner Ansätze, Methoden und Techniken sind 100% pragmatisch und sind wissenschaftlich State of the Art.

14:50 bis 15:40 Uhr

Kaffeepause und Besuch der Ausstellung

Workshoprunde 3: 15:30-17:00 Uhr

Workshop 3A
AUSGEBUCHT!

"Arbeitgeberattraktivität für unterschiedliche Generationenbilder" - Kennen Sie die Erwartungen Ihrer Mitarbeiter? (ausgerichtet von der danova GmbH)

Workshop-Inhalt

Workshop-Inhalt

Im gemeinsamen Austausch mit den Referenten und den Workshop-Teilnehmern werden aktuelle Studienergebnisse zur Thematik in praktischer Umsetzung diskutiert. Im Anschluss werden Lösungsperspektiven in Kleingruppen erarbeitet, zusammengetragen und spezifisch auf das BGM angewendet.

Workshop-Leiter

Workshop-Leiter

Benjamin König
Jette Heise, Ltg. Marketing & Kooperation | Gesundheitscoach der danova GmbH und "Generation-Y“

Benjamin König, Ltg. Vertrieb & Business-Development, danova GmbH und "Generation X“

Der Nürnberger Dipl. Betriebswirt (VWA) Benjamin König ist seit 2016 als Vertriebsleiter und im Bereich Business-Development für die danova GmbH tätig. Seit Beginn seiner Tätigkeit ist er für den Ausbau der Vertriebsaktivitäten, die Versicherungskooperationen sowie die Produktentwicklungen verantwortlich. Seine Erfahrung basiert auf knapp 20 Berufsjahren in der Beratung von Unternehmen im Bereich Finanzdienstleistungen und Risikomanagement. Zu Beginn seiner Laufbahn startete Benjamin König seine Ausbildung zum Versicherungskaufmann, bildete sich zum Versicherungsfachwirt weiter und war für viele Jahre im Versicherungs-Markt aktiv. Nach dem Abschluss seines Studiums hatte Benjamin König verschiedene Leitungsfunktionen inne und blieb stets der praktischen Beratungsaktivität treu. Sein Schwerpunkt liegt hierbei in der strategischen Beratung und einem lösungsorientierten Ansatz mit einfacher, sowie praktikabler Umsetzung. Benjamin König ist bei der danova GmbH am Standort Nürnberg aktiv und betreut deutschlandweit Unternehmenskunden.


Jette Heise, Ltg. Marketing & Kooperation | Gesundheitscoach der danova GmbH und "Generation Y“

Mit dem M.Sc. Industrial Management ist Jette Heise seit Mai 2016 bei der danova GmbH für die Bereiche Marketing und Kooperation zuständig. Des Weiteren ist sie mit ihrem B.A. Sport und Gesundheit in Prävention und Therapie an der Deutschen Sporthochschule Köln als Gesundheitscoach im Fachbereich Bewegung tätig und führt seit 2017, als geschulte Auditorin, Audits des Corporate Health Awards durch. Durch die Selbstständigkeit von Oktober 2012 bis Dezember 2016 mit Medical Media Management ist Jette Heise ebenfalls im Bereich Social Media Marketing qualifiziert.

Workshop 3B
AUSGEBUCHT!

Ausbildung von Multiplikatoren im Betrieblichen Gesundheitsmanagement und deren Vernetzung – das Zukunftsrezept für erfolgreiches BGM (ausgerichtet von Laurenz Sports)

Workshop-Inhalt

Workshop-Inhalt

Von verantwortlichen Führungskräften über Fachkräfte im BGM bis hin zu Auszubildenden („Azubi-Übungsleiter“), erfolgreiche Gesundheits-Systeme brauchen Menschen, die sie einführen, aufrechterhalten und kontinuierlich entwickeln. Laurenz Sports und die teamY GbR Köning und Ross haben einen gemeinsamen Weg entwickelt, wie Multiplikatoren in Betrieben zielgerichtet und effizient ausgebildet werden können und einen großen Mehrwert in der Praxis bedeuten. Dies gilt für bestehende Gesundheitsmanagementsysteme sowie für solche, die sich noch im Aufbau befinden. Im Workshop wird außerdem das DSPN („Deutsche Sport und Präventionsnetzwerk“) vorgestellt, welches Unternehmen im BGM vernetzt und die Plattform für gesunde Unternehmen der Zukunft ist.

Workshop-Leiter

Workshop-Leiter

Markus Laurenz
Fabian Ross


Markus Laurenz, Inhaber, Laurenz Sports


Markus Laurenz, Gründer von Laurenz Sports, ist seit vielen Jahren in der Förderung von Gesundheit tätig und mit einem Präventionsauftrag in Kommunen deutschlandweit aktiv. Gemeinsam mit den Gesellschaftern von teamY ist er außerdem Initiator und Gründer des Deutschen Sport- und Präventionsnetzwerkes (DSPNetz.de), welches unter seiner Regie Unternehmen, Vereine und Kommunen miteinander vernetzt, um Menschen in allen Lebenswelten eine nachhaltige Grundlage auf dem Weg zu einer besseren Gesundheit zu ermöglichen.


Fabian Ross, Geschäftsführender Gesellschafter, teamY GbR Köning & Ross

Fabian Ross, Gründer und Gesellschafter der teamY GbR Köning und Ross sowie des DSPN, ist seit 2007 im Betrieblichen Gesundheitsmanagement tätig. Er ist als Fachexperte, Auditor und Sachverständiger für den Aufbau von Managementsystemen, u.a. zertifiziert nach DIN SPEC 91020 sowie Umsetzung von Maßnahmen im gesamten Spectrum der Prävention, tätig. Die Kernkompetenz des teamY aus Coesfeld in Westfalen umfasst neben Verhaltens- und Verhältnisprävention eine Akademie zur Ausbildung von Gesundheitsexperten.

17:00 bis 20:30 Uhr

Preisverleihung

17:00 bis 17:45 Uhr

Sektempfang

17:45 bis 20:30 Uhr

Feierliche Verleihung des Corporate Health Awards 2017

20:30 Uhr

Gala-Dinner

zur Übersicht
zum Programm
EuPD Research Sustainable Management
Handelsblatt
ias-Gruppe