Awards Background
Imagefilm Background
Zitat EuPD Background
Zitat ias Background
Ambassadors Background

Newsletter September

Wie oft haben Sie im Job das Gefühl, wirklich glücklich zu sein? Ach so, das muss man ja gar nicht bei der Arbeit. Schließlich wissen wir, seit wir über einen Tischrand gucken können, dass Arbeit der Inbegriff ist des berühmten „Ernst des Lebens“. Hier ist man nicht glücklich, und gelacht wird hier schon mal überhaupt nicht!

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leser, 

heute geht es mal um ein ernstes Thema: Lachen. Präziser: Lachen am Arbeitsplatz.
Wie oft haben Sie im Job das Gefühl, wirklich glücklich zu sein? Ach so, das muss man ja gar nicht bei der Arbeit. Schließlich wissen wir, seit wir über einen Tischrand gucken können, dass Arbeit der Inbegriff ist des berühmten „Ernst des Lebens“. Hier ist man nicht glücklich, und gelacht wird hier schon mal überhaupt nicht!

Doch es gibt sie ja manchmal in Unternehmen, die berühmten „Clowns“, diese extrovertierten Boten der guten Laune, die den Kollegen im Flur einen frechen Spruch zurufen und so für Lacher und einen Moment voller Ausgelassenheit sorgen. Doch wie ernst werden sie im beruflichen Kontext genommen? Schießt einem nicht doch manchmal durch den Kopf, dass derlei Schabernack allenfalls auf einer Firmenfeier, grundsätzlich jedoch eher nur im privaten Kontext zulässig ist?

Es ist interessant, woher dieses fest haftende Bild eines Büros voller Menschen, die etwas Besseres zu tun haben als zu lachen, eigentlich kommt. Im Zweifel ist es wie so oft: wir sind selbst schuld daran. Wir, alle Teilhaber und Mitgestalter dieser Gesellschaft, die ein so wunderbares Talent zum Belächeln haben. Wir fühlen uns sogar derartig über die Dinge erhaben, dass wir uns das Belächeln des Lächelns erlauben. Selbst gemachtes Leid! Dass man bei der Arbeit nichts zu lachen hat, ist genauso ein Mythos, wie dass weiße Blusen beim Bewerbungsgespräch einen positiveren Eindruck hinterlassen.

Die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen: entweder Sie machen es so, wie die Mehrheit es macht, oder Sie schlagen eine andere Richtung ein. Unser Tipp: Lassen Sie mal das mit der weißen Bluse. Das Leben ist bunter, als Sie denken. 

Newsletter hier komplett lesen»

EuPD Research Sustainable Management
Handelsblatt
ias-Gruppe